Blackbox – Das etwas andere iPhone-Spiel

Ich spiele nur sehr selten auf meinem iPhone, in all den Jahren haben es vielleicht zehn bis 20 Games für längere Zeit auf meinen Bildschirm geschafft. Irgendwie fehlte mir da meistens die Faszination oder das wilde Rumgetippe auf dem Bildschirm ging mir schnell auf die Nerven. Jetzt habe ich allerdings wieder mal etwas interessantes gefunden: „Blackbox – think outside the box“!

Verrückte Levels mit verrückten Lösungen

Ich will gar nicht zu viel verraten, aber um die einzelnen Levels zu lösen, muss man teilweise wirklich sehr ungewöhnliche Maßnahmen ergeifen. Das Telefon zu neigen, zu schütteln, auf den Kopf zu drehen oder bestimmte Einstellungen zu verändern – das markiert hier erst den Anfang. In einem Level soll man sogar mal ins Mikro schreien. Es ist also eher kein Spiel für die Öffentlichkeit, es sei denn, man ist da völlig schmerzfrei 😉

Langzeitspaß oder Langzeitverzweiflung 😉

Mittlerweile habe ich Blackbox seit Monaten auf dem iPhone. Einige Level sind mir immer noch ein völliges Rätsel, einige ließen sich nur in Zusammenarbeit mit anderen Spielern lösen. Einige erfordern noch weitere Maßnahmen, die sich zu Hause nicht wirklich bewerkstelligen lassen. Es dauer also wohl noch einige Zeit, bis ich die Blackbox vollständig geknackt habe.

Einfach mal testen!

Viele Level lassen sich erstmal kostenlos spielen, man kann es also ruhig einfach mal ausprobieren. Hier gibt es Blackbox im AppStore.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.