Die Bücherdiebin von Markus Zusak

Die Bücherdiebin - Markus ZusakDie Bücherdiebin von Markus Zusak

„Die Bücherdiebin“ war wieder einmal so ein Buch, bei dem ich wirklich von allen Seiten gehört habe, dass man es einfach lesen muss. Aufgrund des Titels dachte ich, das sei wieder so eine halb-mystische Geschichte über einen alten Buchladen mit einem noch älteren Besitzer. So ähnlich wie bei „Der Schatten des Windes“, was mir nur sehr mittelmäßig gefallen hat. Irgendwann haben es mir aber so viele Leute empfohlen, dass ich es mir dann doch mal gekauft habe.

Worum geht es in „Die Bücherdiebin“?

Totale Überraschung! Kein alter Buchladen, kein noch älterer Besitzer. Vielmehr geht es um Liesel, ein Mädchen, das in der Zeit vor und während des zweiten Weltkriegs in Süddeutschland lebt. Sie erlebt den Krieg und die schrecklichen Greueltaten der Nazis von den ersten Anfängen bis zur totalen Zerstörung. Die Situation sind sehr einfühlsam erzählt, so dass sie dem Leser sehr nahe gehen. Durch die ganze Geschichte hindurch wird Liesel von ihren Büchern begleitet, die sie von den verschiedensten Orten stiehlt und die ihre Gedanken und ihr Leben prägen.

Der Erzähler der Geschichte ist der Tod. Das fand ich mal wirklich einen spannenden Ansatz!

Mein Fazit

Auf den ersten Seiten war ich wegen des ungewöhnlichen Schreibstils ziemlich irritiert. Und dass es so ein ganz anderes Buch war als gedacht, musste ich auch erst mal abschütteln. Da sieht man mal wieder, was man von Vorurteilen hat 😉 Dann aber stellte es sich als wirklich wundervoll heraus. Intelligent, geistreich, traurig, schrecklich, lustig, ernst… Auch von mir gibt es eine definitive Empfehlung!

Lieblingsstelle

Das waren so viele, dass ich bald keine Lust mehr hatte, sie alle anzustreichen. Ziemlich schön ist z.B. diese:

„Aber ihr könnt mir glauben: Die Worte waren bereits zu ihr unterwegs, und als sie ankamen, hielt Liesel sie wie Wolken in den Händen und wrang sie aus bis auf den letzten Tropfen.“

Das Buch gibt es beim freundlichen Buchladen um die Ecke, weitere Infos gibt es hier.