HOME and what we’ve done to it

Bis Sonntag kann man auf youtube „Home“ noch einfach so gucken, glaube ich. Auch wenn dieser Film in den nächsten Tagen auf Bluray her muss.

Ich war ja schon platt, als ich nach „Eine unbequeme Wahrheit“ aus dem Kino gekommen bin und das hat sicher z.B. den Grundstein gelegt, das Auto loszuwerden, aber was dieser Film an Eindruck hinterlassen hat, ist unglaublich.

Mal abgesehen von fantastischsten Bildern der Erde, die ich so noch nie gesehen habe und bei denen ich mich gefragt habe, wo es hier wohl ernsthaft so aussieht, bekommt man mit voller Wucht die Realität vor Augen geführt: Was in Millionen von Jahren an gewaltiger Schönheit und Komplexität hier entstanden ist – und wie wir Menschen es in nur 50 Jahren fast komplett zerstört haben.

Mal gucken, mal nachdenken, mal ein paar Dinge anders angehen…