WLAN auf dem iPhone 4 ist langsam

Ich hatte da ein technisches Problem und zwar ein ziemlich nerviges. Mein iPhone 4 war im heimischen Telekom WLAN einfach unfassbar langsam. Und zwar nur dort. Und zwar nur mein iPhone 4. Ein Twitpic von ca. 200 KB tröpfelte derart langsam auf mein Display (ca. 1,5 Minuten!), dass ich es mir komplett abgewöhnte, überhaupt auf irgendwelche Bilder oder Links zu klicken. Ich habe sogar zu Hause das WLAN auf dem iPhone ausgeschaltet, weil Edge deutlich schneller war.

Immer wenn ich mein Problem jemandem schilderte, um Lösungsansätze zu sammeln, war das ziemlich unbefriedigend. Die häufigste Antwort war so „Ha, ha! iPhone 4 Empfangsproblem! Ha ha!“ Aber ich so: „Nahaain! Empfang überall gut, nur zu Hause nicht!“. Dann hieß es „Tja, das WLAN ist halt für iPhones sch***e!“ oder „Euer Internet ist zu langsam“ (stimmt nicht, das 3GS vom Mate war blitzschnell wie immer. Ebenso die Macbooks und die PS3). Die nächste Antwort war „Mal alles zurücksetzten“ (hat nicht funktioniert). Dann „Mal den WLAN-Kanal wechseln“ (hat auch nicht funktioniert). Und dann war sogar die Technik der Telekom am Ende. Aber ha! Ein unbeugsamer Twitterer namens @stefanjanssen hat dann den entscheidenden Hinweis geliefert: „Habt ihr es mal ohne die WLAN-Bridge versucht?“.

Und siehe da, das ist der Übeltäter:

WLAN Bridge Speedport W101

Nach mehrmaligem Test mit und ohne ist das ziemlich sicher: Das iPhone 4 funktioniert nicht zusammen mit der WLAN Bridge W 101 von der Telekom.

Die Bridge wurde aus unserem Haushalt entfernt und alles läuft über den normalen Router. Jetzt hab ich auch schnelles WLAN zu Hause. Nur liegt da jetzt so ein Kabel doof in der Gegend rum, damit das Fernsehen aus dem Internet in den Fernseher kommt…

Teilen:

2 thoughts on “WLAN auf dem iPhone 4 ist langsam”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.